Z-E3715 – die Navigation für Ihren FIAT Ducato, Citroën Jumper und Peugeot Boxer


Der Z-E3715 ist ein cleverer Reisebegleiter in ganz Europa, gezielt entwickelt für Ihren FIAT Ducato, Citroën Jumper und Peugeot Boxer. Die ZENEC-Navigation passt sich nahtlos in die Original-Optik der Fahrzeuge ein – angefangen beim Design bis hin zur Multicolor-Tastenbeleuchtung, inklusive des FIAT spezifischen Amber. Auch die Anbindung an das Multifunktionslenkrad erfolgt unkompliziert über separat erhältliche CAN/Stalk Interfaces.

Um das Manövrieren von großen, schweren Fahrzeugen zu erleichtern, können Sie bei der FIAT-Navigation Z-E3715 zwischen verschiedenen Fahrzeugprofilen auswählen und das Gerät optimal auf das Fahrzeug abstimmen. Durch die Eingabe fahrzeugspezifischer Daten (Höhe, Breite, Länge, Gewicht, etc.) lässt sich die Route effektiv planen. Detaillierte Infos über Camping- und Stellplätze in ganz Europa liefert das vorinstallierte Camping P.O.I. Paket.

Entertainment via CD/DVD, USB, iPod/iPhone oder Windows/Android Smartphone – auch für den Multimediapart ist die FIAT-Navigation perfekt gerüstet. Dazu kommt eine hochwertige Bluetootheinheit von Parrot, die einen flüssigen Telefonbuchimport ermöglicht. Über die benutzerunabhängige Spracherkennung können Sie die Anruffunktionen bei diesem Navigationssystem sogar per Stimme steuern.

icon_konfigurator_91x83

Funktionsübersicht



Funktion_Z-E3715_LFBAnbindung an die Lenkradfernbedienung

Funktion_Z-E3715_Tuner_with_DSPUKW Tuner mit DSP

Funktion_Z-E3715_FahrzeugauswahlMotor Home Navigation

Funktion_Z-E3715_splitscreen_NaviRundum informiert

Funktion_Z-E3715_Camping_POICampingFinder P.O.I. Paket


Funktion_Z-E3715_splitscreen_mediaNav Splitscreen


Funktion_Z-E3715_tag_nachtumschaltungDay/Night Mode HMI


Funny boy with his toy carLeicht Einparken und Manövrieren


Funktion_Z-E3715_USB_Gracenote_playlist_OverviewGracenote Playlist Plus


Funktion_Z-E3715_MaxiRemoteMaxi IR-Remote


Funktion_Z-E3715_iPod_Playback_nightEinfacher Anschluss von iPod/iPhone


Funktion_Z-E3715_einfache_BedienbarkeitOptimierte Bedienbarkeit

Fahrzeugkompatibilität

ModellModell TypModelljahr
FIAT Ducato III250/2512006 - 2011
FIAT Ducato III EURO 5250/2512006 - 2014
FIAT Ducato III EURO 5250/251ab 2014
CITROEN Jumper II250/250D/250Lab 2006
PEUGEOT Boxer II250/251ab 2006

Bedienungsanleitungen

Gerätekompatibilität


iPhone/iPod Kompatibilitätsliste Kompatible Audio und Video Files Bluetooth Kompatibilitätsliste
Englisch/Deutsch Englisch Englisch
  Deutsch  


Zubehör




csm_thumb_ZE-DAB60_9c4486b54f
ZE-DAB60
DAB+ Tuner


csm_thumb_ZE-DVBT60HD_8baa22276e
ZE-DVBT60HD
HD DVB-T Tuner

csm_thumb_ZE-DVBT40_a8111a7b7b
ZE-DVBT40
DVB-T Tuner
csm_thumb_ze-rvsc62_05033f15c5
ZE-RVSC62 Rückfahrkamera
csm_thumb_ZE-RCE4605_96e2c97b36
ZE-RCE4605 Rückfahrkamera

csm_thumb_ze-rvsc70_9300171d44ZE-RVSC70 Rückfahrkamera

csm_thumb_ze-rvsc90_d5739d13c2
ZE-RVSC90 Rückfahrkamera
csm_thumb_ze-rvsc100_7d3cd20877

ZE-RVSC100 Rückfahrkamera


csm_thumb_ze-rvc50lp_9cef795fd6
ZE-RVC50LP
Nummernschildkamera

csm_thumb_ZE-MU62D_5bb3e05d18
ZE-MU62D Monitor




ZENEC All-In-One – das bedeutet nicht nur volle Kompatibilität beim Abspielen aller gängigen Audio/Video-Formate, sondern auch die problemlose Integration von weiteren ZENEC-Geräten, wie DAB+ und DVB-T Tuner, Rückfahrkamera oder verschiedene Monitore für perfektes Rear Zone Entertainment. Sie können alle Zusatzkomponenten direkt an den E>GO Naviceiver andocken und komfortabel via Touchscreen oder mit der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung steuern.

FAQ


AW: Über TMC werden Staumeldungen der Verkehrsbehörden an Navigationssysteme weitergeleitet. Dadurch kann das Navigationssystem Umfahrungen in Echtzeit errechnen und direkt ausführen. Diese Funktion ist werksseitig bereits aktiviert. TMC Pro greift zusätzlich auf private Messdienste zurück, was die Genauigkeit erhöht. Um TMC Pro zu aktivieren muss eine zusätzliche Lizenz erworben werden. Dies geschieht entweder direkt über Naviextras oder mit Hilfe einer Code Karte ZE-NC-TMCPRO, die bei einem Zenec Fachhändler erworben werden kann.

AW: Formatieren Sie den USB Datenträger, den Sie verwenden möchten mit FAT32 – vor Gebrauch. Zenec empfiehlt grundsätzlich, nur qualitativ hochwertige USB Sticks zu verwenden. Beachten Sie bitte die Angaben in den Gerätehauptmerkmalen für die zulässigen Speichergrössen. Beachten Sie ausserdem, dass der USB Anschluss am Gerät für eine Stromaufnahme von max. 400 mA ausgelegt ist. Da externe Festplatten meist höhere Betriebsströme aufweisen, raten wir von der Verwendung ab. Weiterführende Info zu USB und MP3 Wiedergabeproblemen finden Sie hier:

USB – Hilfe bei Wiedergabeproblemen

Category: Z-E3715 faq

AW: Es kann vorkommen, dass das Dateisystem des Datenträgers beschädigt ist, oder dass die Formatierung eines Datenträgers durch Schreibzyklen verloren geht. Die Ursachen hierfür können unterschiedlicher Art sein, wie z.B. Gebrauch oder Lagerung des Datenträgers, sowie auch Probleme bei der Erstformatierung eines Datenträgers.

In diesen Fällen müssen Sie den Datenträger erneut formatieren. Info: Werden Datenträger nach dem Formatieren weiterhin vom Gerät nicht erkannt, kann es an einer Inkompatibilität des Datenträger-Controller-Chips liegen. In so einem Fall sollten Sie einen anderen Datenträger eines anderen Herstellers verwenden.

Category: Z-E3715 faq

AW: Es kann vorkommen, dass je nach Belegung des USB Hubs mit Datenträgern die Laufwerksbezeichnung ändert, da die Laufwerksadresse vom Gerät dynamisch vergeben wird.

Falls Sie mit den verwendeten USB Sticks Wiedergabeprobleme haben, stellen Sie sicher dass der USB Datenträger korrekt formatiert ist. Hierbei ist folgendes zu beachten: Unter Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 haben Sie die Möglichkeit einer Schnellformatierung oder Vollformatierung. Bei Problemen mit dem Datenträger empfiehlt sich eine Vollformatierung. Es ist dabei zu beachten, dass der Haken für Schnellformatierung im Formatierungsmenu nicht gesetzt wird. Als Dateisystem muss FAT32 ausgewählt werden. NTFS, HPFS und auch EXTFAT werden nicht unterstützt.

Category: Z-E3715 faq

AW: Der SD-Kartenleser an der Vorderseite des Z-E3715 ist ausschließlich für den Betrieb der Navigations-SD-Karte vorgesehen. Vermeiden Sie das Entfernen der Navi SD-Karte, wenn sich das Gerät im Navigationsmodus befindet. Eine Verwendung des SD-Karten Slots zum Abspielen von Musik oder Videodateien ist nicht vorgesehen und daher auch nicht möglich.

Category: Z-E3715 faq

AW: Der seitliche EIN/AUS Schalter ist dafür gedacht, die Fernbedienung bei langer Nichtbenutzung – also von Reisesaison zu Reisesaison – komplett auszuschalten, was das Auslaufen der Batterien im Batteriefach verhindert. Falls Sie ihr Reisemobil mehr als 6 Monate nicht benutzen bzw. überwintern, ist es besser die Batterien komplett aus der Fernbedienung zu entfernen, um Korrosion durch Auslaufen der Batterien zu verhindern.

Category: Z-E3715 faq

AW: Um die ZENEC Geräte gegen Unterspannung und dadurch auftretende Fehlfunktionen oder gar Schäden an der Elektronik zu schützen, enthält jedes Gerät eine Spannungsüberwachsungsfunktion, welche automatisch Einbrüche und Unterspannung erkennt. Falls z.B. die Batteriespannung beim Motorstartvorgang 9V unterschreitet, erzwingt das Gerät einen Neustart um über stabilere Bordspannung alle Funktionsmodule korrekt zu initialisieren und die relevanten Softwareprogramme fehlerfrei zu laden. Es handelt sich also um einen Schutzmechanismus und nicht einen Gerätefehler.

Sollte das Gerät öfters einen Geräteneustart erzwingen, wenden Sie sich an Ihren Reisemobilhändler oder eine KFZ Werkstatt, welche den Batteriezustand, die entsprechenden Kabelverbindungen einschl. der korrekten Anbringung der Batteriepolklemmen überprüfen sollte.

Category: Z-E3715 faq

AW: Bitte beachten Sie, dass ZENEC für West- und Osteuropa Abdeckung der MotorHome Navigationssoftware Kartenmaterial von Navteq einsetzt. Generell nicht auszuschliessen ist, dass die digitalen Kartendaten an Orten wie Kreuzungen, neuen Strassen etc. fehlerhaft ist und das dadurch Ihr Navigationssystem falsche Hinweise gibt. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt an die Supportseite von Navteq, damit dieser Fehler direkt vom Content Anbieter aufgenommen und bearbeitet werden können. Kartenfehler sind unter nachfolgendem Link zu melden: https://mapreporter.navteq.com

Category: Z-E3715 faq

AW: Über das analoge (RDS basierte) TMC System werden Staumeldungen der Verkehrsbehörden an Navigationssysteme weitergeleitet. Dadurch kann das Navigationssystem Umfahrungen bzw. Verkehrsflussinformationen errechnen und ausführen. Diese Funktion ist werksseitig ohne weiteres zutun aktiv.
Es existieren länderbasierte Bezahldienste (vormals „TMC Pro“) welche durch andere Datenlieferanten genauere Verkehrsinfos anbieten. Durch den Bezahlcharakter ist oft die Frequenz der Staumeldungen und deren Aktualität besser. Um einen privaten TMC Datendienst zu erwerben, loggen Sie sich auf Naviextras ein um eine Übersicht der für ihren Standort verfügbaren Dienste zu erhalten: https://zenec.naviextras.com

Category: Z-E3715 faq

AW: Um Ihr Gerät stets auf dem neusten technischen Stand zu halten, bietet Zenec in regelmäßigen Zeitabständen Softwareupdates auf der ZENEC Homepage an. Solche Updates sind sinnvoll, um geräteseitig vorhandene Funktionen zu verbessern und auch um Software Fehler zu bereinigen. Software Updates für ihr Gerät können Sie im Support Bereich der ZENEC Homepage unter der Rubrik „Support > Software Updates“ herunterladen. Je nach gerätemodell finden Sie MainSystem Software Updates, oder auch Updates für die Gracenote Datenbank und für Bluetooth. Um Schäden am Gerät zu vermeiden, muss die Installationsanleitung zu jeweiligen Update exakt befolgt werden.

Laden Sie keine Software Pakete egal welcher Art von Drittherstellern oder sonstigen unbekannten Quellen aus dem Internet. Sie riskieren damit einen Gerätetotalausfall (z.B. „zerschossene Betriebssoftware“). Instandsetzungen von Geräten durch falsch programmierte Fremdsoftware sind zeitaufwendig und damit unweigerlich auch teuer. Schäden die durch das Aufspielen von Fremdsoftware entstanden sind, setzen sämtliche Garantieleistungen ausser Kraft.

Navigationssoftware Updates, zusätzlichen Add-On Content und eine 30 Tage Kartengarantie erhalten Sie auf https://zenec.naviextras.com

Category: Z-E3715 faq

AW: Aktuelle Camping- bzw. Mobilschaf POI Pakete werden als Add-On auf dem Naviextras Portal zum kostenpflichtigen Download angeboten: https://zenec.naviextras.com/shop/portal

Category: Z-E3715 faq

AW: Es gibt einen ZENEC Support, der jedoch auch hauptsächlich dem Handel bzw. den ZENEC Stores und Caravan Händlern Rede und Antwort steht. Ideal für Endkunden geeignet sind die Videos für Navigations-Kartenupdate über den ZENEC Youtube Kanal

Category: Z-E3715 faq

AW: Die Umschaltung zwischen Tag- und Nachthelligkeit erfolgt mittels GPS Signal. Das bedeutet, dass dieser Abgleich ca. 20 Sekunden nach dem Einschalten des Gerätes erfolgt. Helligkeitswerte für den Tag- bzw. Nachtmodus lassen sich im Setup einstellen (Setup > Video> Bild). Wird die GPS Signal gesteuerte Umschaltung nicht gewünscht, so kann diese mittels der Karteneinstellungen im Navigationsbereich deaktiviert werden (NAV> Mehr > Einstellungen > Karteneinstellungen > Farbe > Tag/Nacht/Auto).

Category: Z-E3715 faq

AW: „ALT“ ist die Abkürzung von „Alternative“ (UK/EN) und bezieht sich auf eine konfigurierbare Funktionstaste, der über das Setupmenü eine spezifische Funktion zugewiesen werden kann. Interessant für die Reisemobilnutzung ist die Zuweisung auf die Rückfahrkamera (falls vorhanden), was bei normalen Fahrten ermöglicht, per Tastendruck die Rückfahrkamera auf dem Gerätebildschirm einzublenden. Beachten Sie hierzu bitte die Bedienungsanleitung zum Z-E3715.

Category: Z-E3715 faq

AW: Wenn Ihr Fahrzeug mit einer 6-Tasten Lenkradfernbedienung ab Werk ausgestattet ist, kann diese an den Z-E3715 angebunden werden. Hierzu werden die Artikel ZEY-CTS-FAZ0102 (Stalk Interface für FIAT Ducato) und das ZEZ-ZENECLEAD (Verbindungskabel vom Interface zum Gerät) benötigt. Diese Kabel übertragen die Daten zwischen dem Z-E3715 und der Lenkradfernbedienung im Fahrzeug.

Category: Z-E3715 faq

AW: Um sicher zu gehen, dass die Einstellungen vom Reisemobil Händler korrekt vorgenommen wurden, überprüfen sie bitte folgende Einstellungen im Setup Menü, da diese Einstellungen den Radioempfang auf Seite Qualität und Quantität beeinflussen. Die relevanten Optionen im Auswahlbereich vom „TUNER“ Quellenmodus sind wie folgt:

AF EIN: Mit eingeschaltetem AF wechselt das Gerät automatisch auf die am besten zu empfangende Frequenz des Senders (und Sendern, welche auf Alternativ-Frequenzen senden).
LOC oder DX: Dient um lokale oder entfernte Radiosender auszuwählen. Mit eingeschaltetem LOC werden nur Stationen mit starkem Signalpegel beim Scan gefunden.
Falls Sie trotzdem oder weiterhin Probleme mit dem UKW Radioempfang haben, suchen Sie Ihren Fachhändler auf. Er kann Sie nach Überprüfung der Einstellungen am Gerät und den verbauten Hardware Komponenten des Fahrzeugs beraten.

Category: Z-E3715 faq

AW: Der Z-E3715 ist ab Werk für die Nutzung mit Aktivantennen ausgestattet und verfügt über eine interne Antennenspeisung, welche ab Werk ausgeschaltet ist.
Der Einsatz einer externen (Nachrüst-) Antennenspeisung wird nicht empfohlen, da dies die Schutzschaltung der UKW Antennenspeisung auf der Tunerplatine auslösen kann (wenn die geräteinterne Antennenversorgung auf EIN steht).
Bei Fahrzeugen die mit einer Passivantennen ausgestattet sind (die überwiegende Mehrheit), muss Antenna Supply auf AUS stehen, bei Aktivantennen entsprechend auf ON immer in Abhängigkeit zu der im Fahrzeug ab Werk oder nachträglich vom Händler installierten UKW Antennenanlage. Die UKW Empfangsleistung steht in Abhängigkeit zur gewählten Antennentype, dem Montageort und den korrekten Einstellungen im Gerätemenü. Falls Sie zu diesen Punkten Unklarheiten bestehen oder Sie Fragen haben, lassen Sie sich von Ihrem Händler beraten bzw. die Korrektheit dieser Einstellungen prüfen. Beachten Sie, dass versehentlich deaktivierte Antennenstromversorgungen („Antenna Supply“) bei Aktivantennen zu einem sehr schlechtem UKW Empfang führen.

Category: Z-E3715 faq

AW: Die Ducato Fahrzeugplattform selbst nennt sich seit 2006 immer Typ 250/251. FIAT-intern, und somit inoffiziell, wird der Typ 250 ab Modelljahr 2014 allerdings 290 genannt, was am Markt teilweise zu Verwirrungen führt. Im Fahrzeugbrief und -schein steht nach wie vor noch die Nr. ZFA250 – und ist damit für den Z-E3715 ebenfalls passend.

Category: Z-E3715 faq

AW: Der Z-E3715 eignet sich für Reisemobile auf FIAT Ducato Basis. Das Fahrzeug muss mit einer werksseitigen Radiovorbereitung ausgestattet sein. Der Z-E3715 ist nicht kompatibel mit Fahrzeugen, die mit einem Werksradio ausgestattet sind.

Category: Z-E3715 faq

Load More

footer-1110x18