ZE-NC3811D – die Navigation für Ihren FORD


Mit seinem charakteristischen Design integriert sich das Navigationssystem ZE-NC3811D optisch perfekt ins Cockpit der FORD-Modelle Focus, Mondeo, S-Max und Galaxy Facelift. Komfortfunktionen, wie die Lenkradfernbedienung oder die Klimastatusanzeige, werden ohne großen Aufwand via CAN-Bus an das FORD-Navi angebunden.

Der ZE-NC3811D verbindet neueste Technologien mit umfangreichen Unterhaltungs- und Kommunikationsfunktionen und ist ein komfortabler, intelligenter Wegweiser. Mit seinen modernen Navigationsfeatures, einer umfassenden Kartenabdeckung von 43 europäischen Ländern und der einfachen Bedienbarkeit bringt der ZE-NC3811D Sie sicher und schnell an jedes Ziel. Die über TMC eingehenden Meldungen informieren Sie rechtzeitig über Verkehrsbehinderungen auf Ihrer Route.

Sie können Musik und Videos von CD, DVD, iPod/iPhone, USB-Stick oder SD-Speicherkarte genießen und über ZENECs Navigation für FORD kabellos mit Ihrem Handy telefonieren. Alle Funktionen lassen sich bequem über das große Touchscreendisplay steuern.

icon_konfigurator_91x83

Funktionsübersicht



Funktion_ZE-NC3811D_EinbaubildPerfekte Integration


Funktion_ZE-NC3811D_PIC_FORD_LFB_02Anbindung an die Lenkradfernbedienung

Funktion_ZE-NC3811D_Clima_Control_04Anbindung an Klimastatusanzeige

Funktion_ZE-NC3811D_einfache_bedienbarkeitOptimierte Bedienbarkeit

Funktion_ZE-NC3811D_Navi_BT_InfoBar_11Rundum informiert


Funktion_ZE-NC3811D_FINAL_iPod_playbackpageEinfacher Anschluss von iPod/iPhone


Funktion_ZE-NC3811D_USB_PlaylistsEinfache Ordnerverwaltung


Funktion_ZE-NC3811D_Video_PlaybackHochauflösendes LCD TFT Display


Funny boy with his toy carLeicht Einparken und Manövrieren


Funktion_ZE-NC3811D_Save_Settings_ExportImport/Export der Benutzereinstellungen


Funktion_ZE-NC3811D_kopfstuetzeIndividuelle Unterhaltung


Funktion_ZE-NC3811D_24bit-converterAudiogenuss dank 24 Bit D/A Konverter

Fahrzeugkompatibilität

ModellTypModelljahr
Ford Focus IIC307 Facelift2004 - 2010
Ford Modeo IVBA72007 - 2010
Ford S-MaxWA62006 - 2010
Ford Galaxy IIWA62006 - 2010

Produktkatalog

Bedienungsanleitungen

Installation Schnellstartanleitung Info zum Kartenmaterial Bedienung Navigation Schnellstartanleitung Navigation
Englisch/Deutsch Englisch/Deutsch Englisch Englisch Englisch
  Holländisch Deutsch Deutsch Deutsch
  Französisch   Holländisch Französisch
  Italienisch   Französisch Italienisch
  Spanisch   Italienisch Spanisch
  Tschechisch   Spanisch Bulgarisch
  Türkisch     Tschechisch
        Finnisch
        Griechisch
        Ungarisch
        Holländisch
        Polnisch
        Serbisch
        Schwedisch
        Türkisch

Gerätekompatibilität


iPhone/iPod Kompatibilitätsliste Kompatible Audio und Video Files Bluetooth Kompatibilitätsliste
Englisch/Deutsch Englisch Englisch
  Deutsch  

Zubehör




csm_thumb_ZE-DAB60_9c4486b54f
ZE-DAB60
DAB+ Tuner


csm_thumb_ZE-DVBT60HD_8baa22276e
ZE-DVBT60HD
HD DVB-T Tuner

csm_thumb_ZE-DVBT40_a8111a7b7b
ZE-DVBT40
DVB-T Tuner

csm_thumb_ZE-MU62D_5bb3e05d18
ZE-MU62D Monitor

csm_thumb_ze-rvc50lp_9cef795fd6
ZE-RVC50LP
Nummernschildkamera

csm_thumb_ZE-RCE3801_37f82a12da
ZE-RCE3801
Rückfahrkamera



ZENEC All-In-One – das bedeutet nicht nur volle Kompatibilität beim Abspielen aller gängigen Audio/Video-Formate, sondern auch die problemlose Integration von weiteren ZENEC-Geräten, wie DAB+ und DVB-T Tuner, Rückfahrkamera oder verschiedene Monitore für perfektes Rear Zone Entertainment. Sie können alle Zusatzkomponenten direkt an den E>GO Naviceiver andocken und komfortabel via Touchscreen oder mit der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung steuern.

FAQ


AW: Über TMC werden Staumeldungen der Verkehrsbehörden an Navigationssysteme weitergeleitet. Dadurch kann das Navigationssystem Umfahrungen in Echtzeit errechnen und direkt ausführen. Diese Funktion ist werksseitig bereits aktiviert. TMC Pro greift zusätzlich auf private Messdienste zurück, was die Genauigkeit erhöht. Um TMC Pro zu aktivieren muss eine zusätzliche Lizenz erworben werden. Dies geschieht entweder direkt über Naviextras oder mit Hilfe einer Code Karte ZE-NC-TMCPRO, die bei einem Zenec Fachhändler erworben werden kann.

AW: Formatieren Sie den USB Datenträger, den Sie verwenden möchten mit FAT32 – vor Gebrauch. Zenec empfiehlt grundsätzlich, nur qualitativ hochwertige USB Sticks zu verwenden. Beachten Sie bitte die Angaben in den Gerätehauptmerkmalen für die zulässigen Speichergrössen. Beachten Sie ausserdem, dass der USB Anschluss am Gerät für eine Stromaufnahme von max. 400 mA ausgelegt ist. Da externe Festplatten meist höhere Betriebsströme aufweisen, raten wir von der Verwendung ab. Weiterführende Info zu USB und MP3 Wiedergabeproblemen finden Sie hier:

USB – Hilfe bei Wiedergabeproblemen

Category: ZE-NC3811D faq

Es kann vorkommen, dass das Dateisystem des Datenträgers beschädigt ist, oder dass die Formatierung eines Datenträgers durch Schreibzyklen verloren geht. Die Ursachen hierfür können unterschiedlicher Art sein, wie z.B. Gebrauch oder Lagerung des Datenträgers, sowie Probleme während der Erstformatierung des Datenträgers.

In diesen Fällen müssen Sie den Datenträger erneut formatieren, dabei ist folgendes zu beachten: Unter Windows Vista und Win7 haben Sie die Möglichkeit einer Schnellformatierung oder Vollformatierung. Bei Problemen mit dem Datenträger empfiehlt sich eine Vollformatierung – d.h. beachten Sie, dass der Haken bei Formatierungsoptionen -> Schnellformatierung nicht gesetzt ist. Stellen Sie sicher, dass das Dateisystem FAT32 ausgewählt ist.

Info: Werden Datenträger nach dem formatieren weiterhin vom Gerät nicht erkannt, kann es an einer Inkompatibilität des Datenträger-Controller-Chips liegen. In so einem Fall sollten Sie einen anderen Datenträger eines anderen Herstellers verwenden.

Category: ZE-NC3811D faq

AW: Stellen Sie sicher, dass der Datenträger, den Sie verwenden möchten, dem Dateisystem FAT32 entspricht.

Unterstützt werden SD und SDHC Karten. Zenec empfiehlt grundsätzlich, qualitativ hochwertige SD/SDHC Karten mit einem Datenvolumen von 8 GB zu verwenden. Generell werden SDHC Karten bis zu 16 GB unterstützt.

Category: ZE-NC3811D faq

AW: Bitte beachten Sie, dass wir für Westeuropa das Kartenmaterial des Marktführers Tele Atlas verwenden. Leider kann es vorkommen, dass das Kartenmaterial an bestimmten Orten/Kreuzungen fehlerhaft ist und das Navigationssystem falsche Hinweise gibt. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt an die Supportseite von Tele Atlas, damit dieser Fehler von Tele Atlas aufgenommen und direkt bearbeitet werden kann.

Kartenfehler können unter nachfolgendem Link gemeldet werden: mapinsight.teleatlas.com/mapfeedback/index.php

Category: ZE-NC3811D faq

AW: Updates können im Supportbereich der ZENEC Homepage unter Updates heruntergeladen werden.

Category: ZE-NC3811D faq

AW: Um Ihr Gerät stets auf dem neusten technischen Stand zu halten, bietet Zenec regelmäßig Softwareupdates an, um Funktionalitäten zu verbessern und die Kompatibilität mit neuen Handymodellen herzustellen.

Category: ZE-NC3811D faq

AW: Geräte ab Jahrgang 2011 verfügen über die innovative Slide Touch Bedienung im Hauptmenü. Hier ist zu beachten, dass der Finger während des sogenannten „Slidens“ im Hauptmenü mit leichtem Druck auf dem Bildschirm bewegt werden muss. Selbstverständlich kann auch mittels Direktzugriff zwischen einzelnen Seiten des Hauptmenüs gewechselt werden. Tippen Sie hierzu auf die jeweiligen Marker im oberen Bereich des Touchscreens.

Category: ZE-NC3811D faq

AW: Die Helligkeit des Bildschirms wird automatisch mittels GPS gesteuert. Die Umschaltung zwischen Tag- und Nachthelligkeit erfolgt mittels GPS Signal. Das bedeutet, dass dieser Abgleich ca. 20 Sekunden nach dem Einschalten des Gerätes erfolgt. Helligkeitswerte für den Tag- bzw. Nachtmodus lassen sich im Setup einstellen (Setup> Video> Picture). Wird die GPS Signal gesteuerte Umschaltung nicht gewünscht, so kann diese mittels der Karteneinstellungen im Navigationsbereich deaktiviert werden (NAV> More> Settings> Map Settings> Color> Auto/Day/Night).

Category: ZE-NC3811D faq

AW: Um ZENEC Geräte gegen Unterspannung und dadurch auftretende Fehlfunktionen oder gar Schäden der Elektronik zu schützen, gibt es eine automatische Spannungserkennung, die bei Unterschreiten von 9 Volt automatisch das Gerät neu startet. Das heißt, die Ursache des Geräte-Neustarts ist das Bordspannungsnetz, das während des Motorstarts kurzfristig auf unter 9 Volt fällt. Bitte wenden Sie sich an Ihre KFZ Werkstatt, und lassen Sie die Batterie und die entsprechenden Kabelverbindungen überprüfen.

Category: ZE-NC3811D faq

AW: Nein, das ist nicht möglich. Das ZE-NC3811D verfügt bereits über eine integrierte Parrot Freisprecheinrichtung mit der sämtliche Telefonate verwendet werden können. Sollte werksseitig bereits eine Freisprecheinrichtung vorhanden sein, muss diese deaktiviert werden. Dies erfolgt durch Unterbrechen der Spannungsversorgung z.B. durch Entfernen der entsprechenden Sicherung im Sicherungskasten des Fahrzeugs.

Category: ZE-NC3811D faq

AW: Ja, in den meisten Fällen ist der Anschluss als FAKRA Stecker ausgeführt und kann daher direkt mit dem Gerät verbunden werden. Die Montage und Verwendung der dem ZE-NC3811D beiliegenden GPS-Antenne ist dennoch vorzuziehen, da diese an den Empfänger angepasst wurde und aufgrund der Bauweise empfindlicher ist.

Category: ZE-NC3811D faq

AW: Bevor Sie das Originalradio ausbauen, stellen Sie im Menü für die Uhrzeiteinstellung von „Automatisch“ auf “Manuell” um. Ohne diese Umstellung lässt sich die Uhrzeit des Bordcomputers nicht mehr einstellen, da dieser auf die “automatisch” gelieferte Uhrzeit des Werksradios angewiesen ist. Das ZE-NC3811D bietet dies nicht. Je nach Fahrzeugkonfiguration ist eine spätere Umstellung von “Automatisch” auf “Manuell” nicht möglich. Es muss dann später, nur zum Zweck der Zeiteinstellung, das Werksradio erneut angeschlossen werden.

Category: ZE-NC3811D faq

AW: Nein. Aufgrund der benötigten Daten des CAN BUS welche ohne Zündungssignal nicht vorhanden sind, ist es nicht möglich das ZE-NC3811D einzuschalten.

Category: ZE-NC3811D faq

AW: Bitte stellen Sie sicher, dass der braune Stecker an der Rückseite des Gerätes mit dem mitgelieferten CAN Bus Modul verbunden ist. Dieses Kabel überträgt die Daten zwischen ZE-NC3811D und Can Bus Interface. Eine Anbindung an das Fahrerinformations-Display ist beim ZE-NC3811D nicht möglich, die Lenkrad-Fernbedienung funktioniert weiterhin wie bei Originalgeräten ab Werk.

Category: ZE-NC3811D faq

AW: Ja, für die in der Kompatibilitätsliste angegebenen Modelltypen funktionieren die akustischen Warner weiterhin – beim neuen Ford Mondeo‘13 (4th Gen, ab Januar 2012) jedoch nicht.

Category: ZE-NC3811D faq

AW: Nein, Convers+ wird nicht unterstützt.

Category: ZE-NC3811D faq

AW: Das Fahrzeug sollte mindestens mit der Radiovorbereitung ausgestattet sein, damit das ZE-NC3811D problemlos eingebaut werden kann. Insbesondere gilt es die physische Form des ab Werk installierten Radios zu beachten, diese muss identisch mit dem ZE-NC3811D sein. Beachten Sie hierzu auch die Kompatibilitätsliste.

Category: ZE-NC3811D faq

Load More

footer-1110x18