Z-E2014M – die Navigation für Ihren VW (VW Golf V und VW Golf VI Plattformen)

Mit dem Z-E2014M gibt es von ZENEC ein weiteres Navigationssystem für die VW Golf V und Golf VI Plattformen – zu der auch SEAT und SKODA Modelle gehören. Aufgrund seines Designs, inklusive der rot/weiß umschaltbaren Tastenbeleuchtung, passt der Z-E2014M perfekt ins Cockpit diverser verschiedener Fahrzeuge von VW, SEAT oder SKODA und wird via CAN-Bus mit Lenkradfernbedienung, MFA+, Climatronic und Einparkhilfe vernetzt.

Genießen Sie Songs und Videos via USB oder iPhone/iPod: Das Navigationssystem Z-E2014M verfügt über einen USB-Port mit 80 cm Kabelverlängerung, an den Sie ein USB Speichermedium, Ihren iPod oder Ihr iPhone anschließen können. Ob MP3, WMA, Xvid oder AVI, der Z-E2014M ist zur Wiedergabe der gängigsten digitalen A/V-Formate bestens gerüstet. Ein UKW Tuner mit DSP garantiert Ihnen perfekten Radioempfang, auch unter schwierigen Empfangsbedingungen. In puncto Freisprechen setzt ZENEC auch bei dieser Navigation auf Toptechnologie vom Marktführer Parrot.

Seine Unterhaltungssektion kombiniert der Z-E2014M mit einem präzisen SD-Karten basierten Navigationssystem (Full EU) mit vielen Funktionen: Dazu gehören die intelligente Berechnung von Alternativrouten in Echtzeit, die Anzeige von Parkplätzen in Zielnähe, Hinweise auf Umgehungsrouten bei Verkehrsbehinderungen sowie die Spiltscreen-Navigationsdarstellung.

ZENECs Multimedia-Navigation Z-E2014M lässt sich in folgende VW, SEAT und SKODA Modelle einbauen:

  • VW Golf VI und Golf V, Jetta, Passat, CC, Beetle, Caddy, Tiguan, Scirocco, Touran, Eos, Polo, Sharan, T5, Amarok
  • SEAT Altea, SEAT Leon, SEAT Toledo, SEAT Alhambra
  • SKODA Octavia, SKODA Rapid, SKODA Superb, SKODA Yeti

icon_konfigurator_91x83

Funktionsübersicht



Funktion_Z-E2014M_LFB_linksAnbindung an die Lenkradfernbedienung

Funktion_Z-E2014_MFAMultifunktionsanzeige (MFA+)

Funktion_Z-E2014M_Tuner_DSPUKW Tuner mit DSP

Funktion_Z-E2014M_OPS_Camera_OverlayAnbindung an das OPS Parkradar

Funktion_Z-E2014M_climatronik_1Anbindung an Klimaautomatik Anzeige


Funktion_Z-E2014M_einfache_BedienbarkeitOptimierte Bedienbarkeit


Funktion_Z-E2014M_splitscreen_NaviRundum informiert


Funktion_Z-E2014M_iPod_Playback_nightEinfacher Anschluss von iPod/iPhone


Funktion_Z-E2014M_gracenoteGracenote Playlist Plus


Funktion_Z-E2014M_tag_nachtumschaltungDay/Night Mode HMI


Funktion_Z-E2014M_splitscreenSplitscreen


Funktion_Z-E2014M_DSP_WeicheDSP basierte Frequenzweiche

Fahrzeugkompatibilität

ModellTypModelljahr
VW Golf VI5Kab 2009
VW Golf V1K2003 - 2009
VW Golf VI Cabrio1Kab 2011
VW Jetta1K/5Kab 2005
VW Passat3C2005 - 2010
VW Passat36ab 2010
VW Passat CC352008 - 2012
VW CC35ab 2012
VW Beetle5Cab 2011
VW Caddy2Kab 2003
VW Tiguan5Nab 11/2006
VW Scirocco13ab 2008
VW Touran1T/GP2003 - 2010
VW TouranGPIIab 2010
VW Eos1F/GPab 2006
VW Polo6Rab 03/2010
VW Sharan7Nab 2010
VW T57H/7J/7E/7Fab 2011
VW Amarok2Hab 2010
SEAT Altea5Pab 2004
SEAT Leon1Pab 2005
SEAT Toledo5P2004 - 2009
SEAT ToledoKGab 2009
SEAT Alhambra71ab 2010
ŠKODA Octavia1Zab 08/2008
ŠKODA RapidNHab 2013
ŠKODA Superb3Tab 2008
ŠKODA Yeti5L2009 - 2015

Produktkatalog

Bedienungsanleitungen

Installation Bedienungsanleitung Info zum Kartenmaterial Bedienung Navigation Schnellstartanleitung Navigation
Englisch/Deutsch Englisch Englisch Englisch Englisch
  Deutsch Deutsch Deutsch Deutsch
  Holländisch   Französisch  
  Französisch   Holländisch  
  Italienisch   Italienisch  
  Spanisch   Spanisch  
  Schwedisch      
  Tschechisch      
  Türkisch      


Gerätekompatibilität


iPhone/iPod Kompatibilitätsliste Kompatible Audio und Video Files Bluetooth Kompatibilitätsliste
Englisch/Deutsch Englisch Englisch
  Deutsch  


Zubehör




csm_thumb_ZE-DAB60_9c4486b54f
ZE-DAB60
DAB+ Tuner


csm_thumb_ZE-DVBT60HD_8baa22276e
ZE-DVBT60HD
HD DVB-T Tuner

csm_thumb_ZE-DVBT40_a8111a7b7b
ZE-DVBT40
DVB-T Tuner

csm_thumb_ZE-MU62D_5bb3e05d18
ZE-MU62D Monitor

csm_thumb_ze-rvc50lp_9cef795fd6
ZE-RVC50LP
Nummernschildkamera

csm_thumb_ze-rce2003pl_8c4b7182fc
E>GO
Rückfahrkamera


ZENEC All-In-One – das bedeutet nicht nur volle Kompatibilität beim Abspielen aller gängigen Audio/Video-Formate, sondern auch die problemlose Integration von weiteren ZENEC-Geräten, wie DAB+ und DVB-T Tuner, Rückfahrkamera oder verschiedene Monitore für perfektes Rear Zone Entertainment. Sie können alle Zusatzkomponenten direkt an den E>GO Naviceiver andocken und komfortabel via Touchscreen oder mit der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung steuern.

FAQ


AW: Formatieren Sie den USB Datenträger, den Sie verwenden möchten mit FAT32 – vor Gebrauch. Zenec empfiehlt grundsätzlich, nur qualitativ hochwertige USB Sticks zu verwenden. Beachten Sie bitte die Angaben in den Gerätehauptmerkmalen für die zulässigen Speichergrössen. Beachten Sie ausserdem, dass der USB Anschluss am Gerät für eine Stromaufnahme von max. 400 mA ausgelegt ist. Da externe Festplatten meist höhere Betriebsströme aufweisen, raten wir von der Verwendung ab. Weiterführende Info zu USB und MP3 Wiedergabeproblemen finden Sie hier:
USB – Hilfe bei Wiedergabeproblemen

Category: Z-E2014M-faq

AW: Es kann vorkommen, dass je nach Belegung des USB Hubs mit Datenträgern die Laufwerksbezeichnung ändert, da die Laufwerksadresse vom Gerät dynamisch vergeben wird.

Falls Sie mit den verwendeten USB Sticks Wiedergabeprobleme haben, stellen Sie sicher dass der USB Datenträger korrekt formatiert ist. Hierbei ist folgendes zu beachten: Unter Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 haben Sie die Möglichkeit einer Schnellformatierung oder Vollformatierung. Bei Problemen mit dem Datenträger empfiehlt sich eine Vollformatierung. Es ist dabei zu beachten, dass der Haken bei Schnellformatierung im Formatierungsmenu nicht gesetzt wird. Als Dateisystem muss FAT32 ausgewählt werden. NTFS, HPFS und auch EXTFAT wird generell nicht unterstützt.

Category: Z-E2014M-faq

AW: Der SD-Kartenleser an der Vorderseite des Z-E2014M ist ausschließlich für die Nutzung der Navigations-SD-Karte vorgesehen. Vermeiden Sie das Entfernen der SD-Karte, wenn das Gerät eingeschaltet ist. Eine Verwendung zum Abspielen von Musik oder Videodateien ist hierüber nicht möglich, auch nicht mit entfernter Navi-SD-Karte.

Category: Z-E2014M-faq

AW: Um ZENEC Geräte gegen Unterspannung und dadurch auftretende Fehlfunktionen oder gar Schäden der Elektronik zu schützen, gibt es eine automatische Spannungserkennung, die bei Unterschreiten von 9 Volt automatisch das Gerät neu startet. Das heißt, die Ursache des Geräte-Neustarts ist das Bordspannungsnetz, das während des Motorstarts kurzfristig auf unter 9 Volt fällt. Bitte wenden Sie sich an Ihre KFZ Werkstatt, und lassen Sie die Batterie und die entsprechenden Kabelverbindungen überprüfen.

Category: Z-E2014M-faq

AW: Bitte beachten Sie, dass wir für Westeuropa das Kartenmaterial des Marktführers Tele Atlas verwenden. Leider kann es vorkommen, dass das Kartenmaterial an bestimmten Orten/Kreuzungen fehlerhaft ist und das Navigationssystem falsche Hinweise gibt. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt an die Supportseite von Tele Atlas, damit dieser Fehler von Tele Atlas aufgenommen und direkt bearbeitet werden kann.

Kartenfehler können unter nachfolgendem Link gemeldet werden: mapinsight.teleatlas.com/mapfeedback/index.php

Category: Z-E2014M-faq

AW: Über TMC werden Staumeldungen der Verkehrsbehörden an Navigationssysteme weitergeleitet. Dadurch kann das Navigationssystem Umfahrungen in Echtzeit errechnen und direkt ausführen. Diese Funktion ist werksseitig bereits aktiviert. TMC Pro greift zusätzlich auf private Messdienste zurück, was die Genauigkeit erhöht. Um TMC Pro zu aktivieren muss eine zusätzliche Lizenz erworben werden. Dies geschieht direkt über Naviextras https://zenec.naviextras.com

Category: Z-E2014M-faq

AW: Um Ihr Gerät stets auf dem neusten technischen Stand zu halten, bietet Zenec in regelmäßigen Zeitabständen Softwareupdates auf der ZENEC Homepage an. Diese werden benötigt, um Geräteseitig vorhandene Funktionen zu verbessern und die Kompatibilität mit neuen Handymodellen herzustellen. Software Updates für das Gerät können Sie im Support Bereich der ZENEC Homepage unter dem Punkt Software Updates heruntergeladen werden.

Laden Sie keine Software Pakete egal welcher Art von Drittherstellern oder sonstigen unbekannten Quellen aus dem Internet, da diese Fremdsoftware ihr Gerät irreversibel beschädigen kann. Bei Schäden durch Fremdsoftware werden Garantieleistungen wie kostenlose Instandsetzungen generell abgelehnt.

Navigationssoftware Updates, zusätzlichen Content oder 30 Tage Kartengarantie erhalten Sie auf https://zenec.naviextras.com

Category: Z-E2014M-faq

AW: Es stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, um die Bildschirmhelligkeit zu regeln. Im Setup unter Video / Bild auf der zweiten Seite, finden Sie folgende Einstellmöglichkeiten: Helligkeit / Navi / Sensor / Car

Wählen Sie „Navi“ um die Helligkeit via Tag/Nacht Signal des GPS Systems regeln zu lassen.

Wählen Sie „Sensor“ um die Bildschirmhelligkeit automatisch via Lichtsensor im Gerät regeln zu lassen. Beachten Sie hierzu, dass der Sensor auf Helligkeitsänderungen leicht verzögert reagiert, um schnelle Lichtwertänderungen (Gerätebedienung, Fahrt durch Baumalleen) zu verringern.

Wählen Sie „Car“ um die Helligkeit über die im CAN Bus anliegende Fahrzeugdaten zu regeln.

Beachten Sie, dass bei GPS Signal gesteuerter Tag/Nacht Umschaltung ein Abgleich ca. 20 Sekunden nach dem Einschalten des Gerätes erfolgt.

Wie funktioniert die Tag / Nacht Umschaltung der Benutzeroberfläche (HMI): Ab Werk wird die Benutzeroberfläche via Tag/Nacht Signal des Navigationssystems geregelt. Es besteht jedoch die Möglichkeit, die gewünschte Benutzeroberfläche im Setup manuell einzustellen.

Wird die GPS Signal gesteuerte Umschaltung nicht gewünscht, so kann diese mittels der Karteneinstellungen im Navigationsbereich deaktiviert werden (NAV> Mehr > Einstellungen > Karteneinstellungen > Farbe > Tag/Nacht/Auto).

Category: Z-E2014M-faq

AW: Nein, das ist nicht möglich. Das Z-E2014M verfügt bereits über eine integrierte Parrot Freisprecheinrichtung. Sollte werksseitig bereits eine Freisprecheinrichtung vorhanden sein, muss diese deaktiviert werden. Dies erfolgt durch Unterbrechen der Spannungsversorgung z.B. durch Entfernen der entsprechenden Sicherung im Sicherungskasten des Fahrzeugs.

Category: Z-E2014M-faq

AW: Ja, in den meisten Fällen ist der Anschluss als FAKRA Stecker ausgeführt und kann daher direkt mit dem Gerät verbunden werden. Die Montage und Verwendung der dem Set beiliegenden GPS-Antenne ist jedoch immer vorzuziehen, da diese an den Empfänger angepasst wurde und aufgrund der Bauweise empfindlicher ist.

Category: Z-E2014M-faq

AW: Nein. Aufgrund der CAN BUS basierten Geräteanbindung, und Daten die ohne Zündungssignal nicht am gerät anliegen, ist es mit Zündstellung AUS nicht möglich, das Z-E2014M einzuschalten.

Category: Z-E2014M-faq

AW: Die Standheizung bleibt über die dezidierte Standheizung Fernbedienung bzw. bei neueren Systemen über Smartphone App steuerbar. Durch das ZENEC Gerät nicht unterstützt werden Zeiteinstellungsoptionen oder andere weitere Funktionseinstellungen, die über das Werksradio gesteuert werden.

Category: Z-E2014M-faq

AW: Bitte stellen Sie sicher, dass der braune Stecker an der Rückseite des Gerätes mit dem mitgelieferten CAN Bus Modul verbunden ist. Dieses Kabel überträgt die Daten zwischen Z-E2014M und Can Bus Interface, die Lenkrad-Fernbedienung funktioniert dann weiterhin wie bei den VW Originalgeräten ab Werk.

Category: Z-E2014M-faq

AW: Ja, die werksseitigen Dynaudio Soundsysteme werden unterstützt, mit Ausnahme der FENDER Version für einige ausgewählte Fahrzeugmodelle (2012 Beetle / Passat / Jetta GLi).

Category: Z-E2014M-faq

AW: Der Z-E2014M ist ab Werk korrekt eingestellt – d.h. das Gerät verfügt über eine interne Antennenspeisung die bereits eingeschaltet ist. Der Einsatz einer externen Antennenspeisung ist zwingend zu vermeiden, da dies die Schutzschaltung der UKW Tunerplatine auslöst.

Category: Z-E2014M-faq

AW: Die physische Form des ab Werk installierten Radios muss identisch mit dem Z-E2014M sein. Das Z-E2014M ist mit einem Single UKW Tuner ausgestattet. Das bedeutet, dass bei VW Fahrzeugen die über Doppelantennensystem und damit über zwei Fakra Anschlüsse verfügen, ein Diversity Adapter (z.B. ZE-NC-ANT) verwendet werden sollte, um beste Empfangsbedingungen für das Gerät zu schaffen. Antennennachrüstlösungen sollten da fahrzeugabhängig, mit dem ZENEC Fachhändler besprochen werden.

Category: Z-E2014M-faq

Load More

footer-1110x18