Z-E2015 – Navigation system for VW

ZENEC‘s Z-E2015 is visually and technically tailored for installation in the Golf V and VI vehicle platform ranges – i.e. for VW Golf V and VI, Jetta, Eos, Passat, Polo, CC, Beetle, Sharan, Amarok, Caddy, Tiguan, Touran and Scirocco as well as for various SEAT and SKODA models.
This multimedia navigation offers ease of use in a class by itself. The extra-large 7“ (17.8 cm) touchscreen works quickly, for navigation, the CD/DVD drive, for USB and iPod/iPhone modes. Just a tap instantly activates the hands-free system. Thanks to user-independent speech recognition, call functions can be easily controlled and phonebook contacts dialed via voice command. ZENEC has its Z-E2015 equipped with a phase-diversity dual tuner of the latest generation – a measure for excellent radio reception.

The Z-E2015 provides precise, clear route guidance using the latest maps of Europe, more than 6.5 million POI, impressively realistic 3D views, clear text-to-speech announcements, and much more. The customized iGo Primo 2.0 navigation software is integrated into the Z-E2015 using an SD memory storage card. Updates can thus be conveniently downloaded from your computer at home.

icon_konfigurator_91x83

Funktionsübersicht



Funktion_Z-E2015_lenkrad_FBAnbindung an die Lenkradfernbedienung

Funktion_Z-E2015_MFAMultifunktionsanzeige (MFA+)

Funktion_Z-E2015_OPS_Camera_OverlayOPS Parkradar

Funktion_Z-E2015_ClimaAnbindung an Klimaautomatik Anzeige

Funktion_Z-E2015_Tuner_with_DSPPhase Diversity UKW Dual Tuner


Funktion_Z-E2015_BT_Key_Pad_Voce_ControlBluetooth Sprachsteuerung


Funktion_Z-E2015_Navi-3DUp-to-date Navigation


Funktion_Z-E2015_tag_nachtumschaltungDay/Night Mode HMI


Funktion_Z-E2015_splitscreen_mediaNav Splitscreen


Funktion_Z-E2015_iPod_Playback_nightEinfacher Anschluss von iPod/iPhone


Funktion_Z-E2015_USB_GracenoteGracenote Playlist Plus


Funny boy with his toy carLeicht Einparken und Manövrieren

Fahrzeugkompatibilität

ModelTypeModel Year
VW Polo6R2010 - 2014
VW Beetle5Cas of 2011
VW Eos1F*as of 2006
VW Scirocco13as of 2008
VW Golf V1K2003 - 2008
VW Golf V Variant1K2007 - 2009
VW Golf VI5K2008 - 2012
VW Golf VI VariantAJ2009 - 2013
VW Golf Cabrio51*2011 - 2015
VW Jetta1K/16as of 2005
VW Passat Limousine3C2005 - 2010
VW Passat Variant3C2005 - 2010
VW Passat Limousine362010 - 2014
VW Passat Variant362010 - 2014
VW Passat Alltrack362012 - 2014
VW Passat CC352008 - 2012
VW CC35as of 2012
VW Touran1T*2003 - 2015
VW Sharan7N*as of 2010
VW Tiguan5N*2006 - 2016
VW Amarok2Has of 2010
VW Caddy2K/2C2003 - 2015
VW CaddySA*as of 2015
VW T57E/7F2010 - 2015
VW T6SG/SF*as of 2015
SEAT Altea5Pas of 2004
SEAT Altea XL5Pas of 2006
SEAT Altea Freetrack5Pas of 2007
SEAT Leon1P2005 - 2012
SEAT Toledo5P2004 - 2009
SEAT ToledoKGas of 2009
SEAT Alhambra71*as of 2010
SKODA RapidNHab 2013
SKODA Rapid SpacebackNHas of 2013
SKODA Octavia II1Z2008 - 2013
SKODA Octavia II Combi1Z2008 - 2013
SKODA Superb II3Tas of 2008
SKODA Superb II Combi3Tas of 2008
SKODA Yeti51*as of 2009

Produktkatalog

Bedienungsanleitungen

Installation Bedienungsanleitung Info zum Kartenmaterial Bedienung Navigation Schnellstartanleitung Navigation
Englisch/Deutsch Englisch Englisch Englisch Englisch
  Deutsch Deutsch Deutsch Deutsch
  Holländisch   Französisch  
  Französisch   Holländisch  
  Italienisch   Italienisch  
  Spanisch   Spanisch  
  Schwedisch      
  Tschechisch      
  Türkisch      


Gerätekompatibilität


iPhone/iPod Kompatibilitätsliste Kompatible Audio und Video Files Bluetooth Kompatibilitätsliste
Englisch/Deutsch Englisch Englisch
  Deutsch  


Zubehör




csm_thumb_ZE-DAB60_9c4486b54f
ZE-DAB60
DAB+ Tuner


csm_thumb_ZE-DVBT60HD_8baa22276e
ZE-DVBT60HD
HD DVB-T Tuner

csm_thumb_ZE-DVBT40_a8111a7b7b
ZE-DVBT40
DVB-T Tuner

csm_thumb_ZE-MU62D_5bb3e05d18
ZE-MU62D Monitor

csm_thumb_ze-rvc50lp_9cef795fd6
ZE-RVC50LP
Nummernschildkamera

csm_thumb_ze-rce2003pl_8c4b7182fc
E>GO
Rückfahrkamera


ZENEC All-In-One – das bedeutet nicht nur volle Kompatibilität beim Abspielen aller gängigen Audio/Video-Formate, sondern auch die problemlose Integration von weiteren ZENEC-Geräten, wie DAB+ und DVB-T Tuner, Rückfahrkamera oder verschiedene Monitore für perfektes Rear Zone Entertainment. Sie können alle Zusatzkomponenten direkt an den E>GO Naviceiver andocken und komfortabel via Touchscreen oder mit der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung steuern.

FAQ


AW: Formatieren Sie den USB Datenträger, den Sie verwenden möchten mit FAT32 – vor Gebrauch. Zenec empfiehlt grundsätzlich, nur qualitativ hochwertige USB Sticks zu verwenden. Beachten Sie bitte die Angaben in den Gerätehauptmerkmalen für die zulässigen Speichergrössen. Beachten Sie ausserdem, dass der USB Anschluss am Gerät für eine Stromaufnahme von max. 400 mA ausgelegt ist. Da externe Festplatten meist höhere Betriebsströme aufweisen, raten wir von der Verwendung ab. Weiterführende Info zu USB und MP3 Wiedergabeproblemen finden Sie hier:
USB – Hilfe bei Wiedergabeproblemen

Category: Z-E2015 faq

AW: Es kann vorkommen, dass das Dateisystem des Datenträgers beschädigt ist, oder dass die Formatierung eines Datenträgers durch Schreibzyklen verloren geht. Die Ursachen hierfür können unterschiedlicher Art sein, wie z.B. Gebrauch oder Lagerung des Datenträgers, sowie auch Probleme bei der Erstformatierung eines Datenträgers.

In diesen Fällen müssen Sie den Datenträger erneut formatieren. Info: Werden Datenträger nach dem Formatieren weiterhin vom Gerät nicht erkannt, kann es an einer Inkompatibilität des Datenträger-Controller-Chips liegen. In so einem Fall sollten Sie einen anderen Datenträger eines anderen Herstellers verwenden.

Category: Z-E2015 faq

AW: Es kann vorkommen, dass sich je nach Belegung des USB Hubs mit Datenträgern die Laufwerksbezeichnung ändert, da die Laufwerksadresse vom Gerät dynamisch vergeben wird.

Falls Sie mit den verwendeten USB Sticks Wiedergabeprobleme haben, stellen Sie sicher dass der USB Datenträger korrekt formatiert ist. Hierbei ist folgendes zu beachten: Unter Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 haben Sie die Möglichkeit einer Schnellformatierung oder Vollformatierung. Bei Problemen mit dem Datenträger empfiehlt sich eine Vollformatierung. Es ist dabei zu beachten, dass der Haken für Schnellformatierung im Formatierungsmenu nicht gesetzt wird. Als Dateisystem muss FAT32 ausgewählt werden. NTFS, HPFS und auch EXTFAT werden nicht unterstützt.

Category: Z-E2015 faq

AW: Der SD-Kartenleser an der Vorderseite des Z-E2015 ist ausschließlich für den Betrieb der Navigations-SD-Karte vorgesehen. Vermeiden Sie das Entfernen der Navi SD-Karte, wenn sich das Gerät im Navigationsmodus befindet. Eine Verwendung des SD-Karten Slots an der Gerätefront für das Abspielen von Musik oder Videodateien ist nicht vorgesehen und daher auch nicht möglich.

Category: Z-E2015 faq

AW: Um die ZENEC Geräte gegen Unterspannung und dadurch auftretende Fehlfunktionen oder gar Schäden an der Elektronik zu schützen, enthält jedes Gerät eine Spannungsüberwachsungsfunktion, welche automatisch Einbrüche und Unterspannung erkennt. Falls z.B. die Batteriespannung beim Motorstartvorgang 9V unterschreitet, erzwingt das Gerät einen Neustart um über stabilere Bordspannung alle Funktionsmodule korrekt zu initialisieren und die relevanten Softwareprogramme fehlerfrei zu laden. Es handelt sich also um einen Schutzmechanismus und nicht einen Gerätefehler.

Sollte das Gerät öfters einen Geräteneustart erzwingen, wenden Sie sich an Ihren autorisierten ZENEC Fachhändler oder eine KFZ Werkstatt, welche den Batteriezustand, die entsprechenden Kabelverbindungen einschl. der korrekten Anbringung der Batteriepolklemmen überprüfen sollte.

Category: Z-E2015 faq

AW: Beachten Sie, dass wir für West- und Osteuropa das digitale Kartenmaterial der Firma TomTom (ehemals Tele Atlas) verwenden. Leider kann es vorkommen, dass Kartenmaterial an bestimmten Orten/Kreuzungen bzw. neuen Streckenabschnitten alt oder fehlerhaft ist und ihr Navigationssystem falsche Routen-Anweisungen errechnet. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall direkt an die Supportseite von TomTom / Tele Atlas, damit dieser Fehler aufgenommen und direkt durch den Datendienstleister behoben werden kann. Kartenfehler können unter nachfolgendem Link gemeldet werden: mapinsight.teleatlas.com/mapfeedback/index.php

Category: Z-E2015 faq

AW: Über das analoge (RDS basierte) TMC System werden Staumeldungen der Verkehrsbehörden an das interne Navigationssystem weitergeleitet. Dadurch kann das Navigationssystem Umfahrungen bzw. Verkehrsflussinformationen errechnen und anbieten. Diese Funktion ist werksseitig ohne weiteres zutun aktiv.

Es existieren länderbasierte Bezahldienste (vormals „TMC Pro“) welche durch andere Datenlieferanten genauere Verkehrsinfos anbieten können. Durch den Bezahlcharakter ist oft die Frequenz der Staumeldungen und deren Aktualität besser. Um einen privaten TMC Datendienst zu erwerben, loggen Sie sich auf Naviextras ein um eine Übersicht der für ihren Standort verfügbaren Dienste zu erhalten: https://zenec.naviextras.com

Category: Z-E2015 faq

AW: Um Ihr Gerät stets auf dem neusten technischen Stand zu halten, bietet Zenec in regelmäßigen Zeitabständen Softwareupdates auf der ZENEC Homepage an. Solche Updates sind sinnvoll, um geräteseitig vorhandene Funktionen zu verbessern und auch um Software Fehler zu bereinigen. Software Updates für ihr Gerät können Sie im Support Bereich der ZENEC Homepage unter der Rubrik „Support > Software Updates“ herunterladen. Je nach Gerätemodell finden Sie MainSystem Software Updates, oder auch Updates für die Gracenote Datenbank und für Bluetooth. Um Schäden am Gerät zu vermeiden, muss die Installationsanleitung des jeweiligen Updates exakt befolgt werden.

Laden Sie keine Software Pakete egal welcher Art von Drittherstellern oder sonstigen unbekannten Quellen aus dem Internet. Sie riskieren damit einen Gerätetotalausfall (z.B. „zerschossene Betriebssoftware“). Instandsetzungen von Geräten durch falsch programmierte Fremdsoftware sind meistens zeitaufwendig und damit unweigerlich auch teuer. Schäden die durch das Aufspielen von Fremdsoftware entstanden sind, setzen sämtliche Garantieleistungen ausser Kraft.

Navigationssoftware Updates, zusätzlichen Add-On Content und eine 30 Tage Kartengarantie erhalten Sie auf https://zenec.naviextras.com

Category: Z-E2015 faq

Es gibt einen ZENEC Support, der jedoch auch hauptsächlich dem Handel bzw. den ZENEC Stores Rede und Antwort steht. Ideal für Endkunden geeignet sind die Videos für Navigations-Kartenupdate mittels Toolbox via Naviextras. Diese Videos sind auf dem ZENEC Youtube Kanal zu finden: www.zenec.com/en/video-channel/

Category: Z-E2015 faq

AW: Das Gerät verfügt über einen Lichtsensor. Es stehen verschiedene Einstellmöglichkeiten zur Verfügung, um die Bildschirmhelligkeit zu regeln. Im Setup unter Video / Bild auf der zweiten Seite, finden Sie folgende Einstellmöglichkeiten: Helligkeit / Navi / Sensor / Car

Wählen Sie „Navi“ um die Helligkeit über das Tag/Nacht Signal des GPS Systems regeln zu lassen.

Wählen Sie „Sensor“ um die Bildschirmhelligkeit automatisch via Lichtsensor im Gerät zu regeln. Beachten Sie, dass der Sensor auf Helligkeitsänderungen leicht verzögert reagiert, um schnelle Lichtwertänderungen des Bildschirms (durch Gerätebedienung, Fahrt durch Baumalleen) zu verringern.

Wählen Sie „Car“ um die Helligkeit über die im CAN Bus anliegende Fahrzeugdaten zu regeln.

Beachten Sie, dass bei GPS Signal gesteuerter Tag/Nacht Umschaltung immer ein Abgleich von ca. 20 Sekunden nach dem Einschalten des Gerätes benötigt, da geräteintern das Zeitsignal vom Satelliten verarbeitet wird.

Tag / Nacht Umschaltung der Benutzeroberfläche (HMI): Ab Werk wird die Benutzeroberfläche via Tag/Nacht (GPS) Signal des Navigationssystems geregelt. Es besteht jedoch die Möglichkeit, die gewünschte Benutzeroberfläche im Setup manuell einzustellen bzw. zu deaktivieren.

Wird die GPS Signal gesteuerte Umschaltung nicht gewünscht, so kann diese mittels der Karteneinstellungen im Navigationsbereich deaktiviert werden (NAV> Mehr > Einstellungen > Karteneinstellungen > Farbe > Tag/Nacht/Auto).

Category: Z-E2015 faq

AW: Aufgrund der gegebenen Speichergrösse (Datenbank im BT Modul) ist die Sprachsteuerung der Bluetooth Freisprecheinrichtung auf insgesamt acht europäische Sprachen begrenzt.

Category: Z-E2015 faq

AW: Nein, das ist nicht möglich. Das Z-E2015 verfügt über eine integrierte Parrot Freisprecheinrichtung. Wenn werksseitig eine Freisprecheinrichtung vorhanden ist, muss diese deaktiviert werden. Dies erfolgt durch Unterbrechen der Spannungsversorgung, mittels zweier kombinierter Einzelmassnahmen: Verbindungskupplung zum BT-Modul abstecken, Entfernen der entsprechenden Sicherung im Sicherungskasten des Fahrzeugs.

Category: Z-E2015 faq

AW: Ja, in den meisten Fällen ist der Anschluss als FAKRA Stecker ausgeführt und kann daher direkt mit dem Gerät verbunden werden. Die Montage und Verwendung der dem Set beiliegenden GPS-Antenne ist immer vorzuziehen, da diese an das geräteinterne GPS-Modul angepasst wurde und aufgrund der Bauweise empfindlicher ist.

Category: Z-E2015 faq

AW: Der Z-E2015 kann nicht direkt RGB Signale verarbeiten, wie sie von einer VW Rückfahrkamera erzeugt werden. Es gibt jedoch im Zubehörbereich Nachrüstlösungen mit Interfaces, welche eine Formatwandlung von RGB auf CVBS vornehmen. Eine solche Lösung stellen z.B. die RGB Interface Module von der Firma Navlinkz dar:

GNL-RGB03HI – NavLinkz AC-RGB-03HI Interface VW Werks-RfK. High

GNL-RGB03LO – NavLinkz AC-RGB-03LO Interface VW Werks-RfK. Low

Lassen Sie sich hierzu von Ihrem ZENEC Fachhändler beraten.

Category: Z-E2015 faq

AW: Modellbaureihen die werksseitig mit FENDER Aktiv-Soundsystem ausgestattet sind, wurden durch den Handel vermehrt als kompatibel gemeldet – werden jedoch offiziell nicht als kompatibel gelistet (Auschluss auf der Geräteverpackung), da durch ZENEC keine Funktionsgarantie abgegeben werden kann. Dynaudio Soundsysteme sind bzw. waren bis zum Stichtag der Erstellung dieser FAQ‘s (Q2_2014) mit dem Z-E2015 kompatibel. Einschränkung: Der Z-E2015 läuft nur in Zündstellung 1 (und nicht bereits im X-Kontakt wie Werksgeräte).

Category: Z-E2015 faq

AW: Für die Anzeige von Klimastatus Daten benötigt der Z-E2015 Datenpakete, die im CAN System vom Fahrzeug anliegen müssen. Die kleine Klimasteuerung verfügt nicht eine CAN Anbindung.

Category: Z-E2015 faq

AW: Der Z-E2015 unterstützt Audioinformationen auf dem Fahrerinfo Display, d.h. RDS Radiostastionskennung und Trackinfos von den Audioquellen. Unterstützt wird ausserdem die Navipfeil Darstellung auf der MFA bzw. MFA+ (Multifunktionsanzeige einschl. Plus Version). In den meisten Fällen muss diese Option jedoch durch den VW Vertragshändler über die OBD II Schnittstelle freigeschaltet werden (kostenpflichtig). Hierzu programmiert der Händler das Modul „Schalttafel“ neu und aktiviert Navigation als Gerätetyp.

Category: Z-E2015 faq

AW: Die “ALT” Taste (“ALT” = Abk. von „Alternative“) ist eine mit vordefinierten Funktionen belegbare Taste. Für den Z-E2015 lässt sich diese Taste auf nachfolgende Gerätefunktionen zuweisen: Infobar, Sprachsteuerung, Standby, Kamera, A/V-In. Beachten Sie hierzu die Bedienungsanleitung (DE) auf Seite 56 / 57.

Category: Z-E2015 faq

AW: Nein, der Z-E2015 benötigt Zündung ein (ACC On) wegen CAN System Daten, die am Gerät anliegen müssen. D.h. das CAN System muss sich im aufgeweckten Zustand befinden, wegen den Fahrzeugintegrations-Features. Der Betrieb des Gerätes mit abgezogenem Zündschlüssel ist aus diesen Gründen nicht möglich.

Category: Z-E2015 faq

 

AW: Um sicher zu gehen, dass die RDS Einstellungen korrekt vorgenommen wurden, überprüfen sie bitte folgende Punkte im Tuner Quellenmodus, da diese Einstellungen den Radioempfang ebenfalls beeinflussen können.

AF EIN: Mit eingeschaltetem AF wechselt das Gerät automatisch auf die am besten zu empfangende Frequenz des Senders.

LOC oder DX: Dient dazu lokale oder entfernte Radiosender auszuwählen. Mit eingeschaltetem LOC werden z.B. nur Stationen mit starkem Signalpegel beim Auto-Scan gefunden.

Falls Sie trotzdem oder weiterhin Probleme mit dem UKW Radioempfang haben, suchen Sie Ihren Fachhändler auf. Er kann Sie nach Überprüfung der Einstellungen am Gerät und den verbauten Hardware Komponenten des Fahrzeuges beraten.

Category: Z-E2015 faq

AW: Der Z-E2015 ist ab Werk für die Nutzung mit Aktivantennen ausgestattet und verfügt über eine interne Antennenspeisung, welche ab Werk eingeschaltet ist.

Beachten Sie, dass eine versehentlich deaktivierte Antennenspeisung zu einem sehr schlechtem UKW Empfang führt. (Systemeinstellungen > General > Main > Antennenspeisung > EIN).

Category: Z-E2015 faq

AW: Das Z-E2015 verfügt über einen Doppel-FAKRA-Anschluss an der Geräterückseite, der im Normalfall exakt auf den Doppel-Antennenstecker vom Fahrzeug passt. In einigen Fällen ist das Antennenkabel aber recht kurz geraten, oder mit einem Winkelstecker versehen. In diesen Fällen hilft die ZE-NC-ANT2 Kabelverlängerung.

Category: Z-E2015 faq

AW: Insbesondere gilt es die physische Form des ab Werk installierten Radios zu beachten. Diese muss identisch mit dem ZE-E2015 sein. Weitere Informationen entnehmen Sie am besten der Fahrzeug Kompatibilitätsliste für diesse Modell, bzw. auch dem ZENEC Online Konfigurator.

Das ZE-E2015 ist mit einem Phase Diversity Doppel-Tuner ausgestattet. Das bedeutet, dass beide Antenneneingänge am Gerät mit FM Antennensignal versorgt werden müssen. Eine zweite Antenne kann, wenn das Fahrzeug-Modell ab Werk nur mit Einzelantenne ausgestattet ist, nachgerüstet werden. Dort wo die Nachrüstung auf eine zweite (Werks)Antenne zu teuer erscheint, besteht die Möglichkeit den ZE-NC-ANT3 Antennenadapter nachzurüsten, welcher aus dem einzelnen Antennensignal das vom Z-E2015 Gerät benötigte Doppel-UKW-Signal erzeugt und direkt auf den geräteseitigen Doppel-Fakra Anschluss adaptiert. D.h. es werden neben dem Z-E2015 und dem ZE-NC-ANT3 keine weiteren Kabel oder Adapter benötigt.

Category: Z-E2015 faq

Load More

footer-1110x18